Bub (6) erstickt in Bus

er wurde vergessen!

(07.08.2019) Schrecklicher Unfall in der vietnamesischen Hauptstadt Hanoi! Ein sechs Jahre alter Bub ist in einem Schulbus erstickt, weil man ihn dort einfach vergessen hat.

Erst am Nachmittag, nach neun Stunden, hat man das Kind leblos in der letzten Reihe des abgestellten Busses gefunden. Nach Angaben der Schule ist der Junge, als er entdeckt wurde, nicht mehr bei Bewusstsein gewesen. Kurz nach der Einlieferung ins Spital ist er dann verstorben. Offenbar hat das Kind niemand bemerkt.

Der Bub ist auf eine internationale Schule, die Gateway International School, gegangen. Weiteres ist bis jetzt noch nicht bekannt. Die Polizei hat jetzt Ermittlungen eingeleitet, um die genauen Umstände zu klären.

Corona: 26.000 Dollar Strafe

Verstoß in Melbourne

Schweiz ruft Masken zurück

wegen Schimmelpilz

Ratten stören Totenruhe

Skandal an Pariser Med-Uni

Blowjobmaschine fürs Auto

von Startup entwickelt

Robbe bewusstlos geschlagen

für Selfies

3. Todesopfer gefunden

In der Bärenschützklamm

Graffiti-Schmierer ist 48(!)

Oldie-Sprayer in Linz gefasst

CoV: Neues Schuljahr anders

Zeugnistag im Westen & Süden