Bub (6) erstickt in Bus

er wurde vergessen!

(07.08.2019) Schrecklicher Unfall in der vietnamesischen Hauptstadt Hanoi! Ein sechs Jahre alter Bub ist in einem Schulbus erstickt, weil man ihn dort einfach vergessen hat.

Erst am Nachmittag, nach neun Stunden, hat man das Kind leblos in der letzten Reihe des abgestellten Busses gefunden. Nach Angaben der Schule ist der Junge, als er entdeckt wurde, nicht mehr bei Bewusstsein gewesen. Kurz nach der Einlieferung ins Spital ist er dann verstorben. Offenbar hat das Kind niemand bemerkt.

Der Bub ist auf eine internationale Schule, die Gateway International School, gegangen. Weiteres ist bis jetzt noch nicht bekannt. Die Polizei hat jetzt Ermittlungen eingeleitet, um die genauen Umstände zu klären.

Schwarz wird Zweiter im Slalom

Yule siegt in Kitzbühel

Burgenland hat gewählt

Erste Hochrechnung

Erster Verdachtsfall in Wien

Coronavirus greift um sich

ÖSV Doppelsieg auf der Streif

Mayer vor Kriechmayr und Feuz

Hoden werden in Soja getunkt

Warum denn das?

Schüsse in Deutschland: Tote

Bluttat in Baden-Württemberg

Neue Anklage im Doping-Skandal

Ex-ÖSV-Trainer Walter Mayer

Super-G in Kitz: Jansrud gewinnt

Matthias Mayer auf Platz 2