Web schimpft über dieses Selfie

(18.11.2015) Es gibt Selfies, die sollten besser nicht im Netz landen. So auch der Schnappschuss eines jungen US-Amerikaners, der gerade Papa geworden ist. Er hat doch glatt ein Selfie aus dem Kreißsaal online gestellt. Während er freudig in die Kamera strahlt, ist im Hintergrund die in den Wehen liegende Ehefrau mit schmerzverzerrtem Gesicht zu sehen.

Die User reagieren ziemlich empört. Auch Gynäkologe Leonhard Loimer findet das Selfie völlig daneben:
“Eine Geburt ist eine medizinische Sache. Es gibt kaum einen intimeren Moment, so etwas hat im Internet nichts verloren. Einfach schrecklich, wenn daraus eine lächerliche Show gemacht wird.“

Registrierungspflicht kommt

Für Lokalgäste in Wien

Wird es heuer Apres-Ski geben?

Corona: Konzept für Winter

Coronafall in Landesregierung

Samt Team jetzt in Quarantäne

Corona mit 208 kg überstanden

früher dickster Mann der Welt

Namen für Geparden gesucht

Zwei Männchen, zwei Weibchen

Frau nach Online-Kauf verletzt

Mega Schmerzen statt Freude

Jackpot für Mama in Kurzarbeit

Solo-Sechser per Quick-Tipp

Dubioses Gewinnspiel geht schief

Anwältin bekommt 25.000 €