Selfie mit Krokodil endet böse

(03.01.2017) Ein Selfie mit einem ausgewachsenen Krokodil – keine gute Idee! Diese schmerzhafte Erfahrung hat jetzt eine französische Touristin in Thailand gemacht. In einem Nationalpark will die junge Frau ein cooles Foto mit einem Krokodil knipsen, die Warnschilder ignoriert sie. Ein schwerer Fehler: Das aufgeschreckte Tier beißt nämlich zu und verletzt die Frau schwer am Bein.

Glück im Unglück, sagen Experten. Das Krokodil hat die Frau zum Glück als Bedrohung und nicht als Beute gesehen, so Helga Happ vom Reptilienzoo Klagenfurt:
“Das Krokodil hat in diesem Fall einen Abwehrbiss gesetzt. Hätte es die Frau als Nahrung gesehen, hätte es die Touristin gar nicht losgelassen und sie unter Wasser gezogen, um sie zu ertränken.“

Impfgegner belästigen Kinder!

Mehrere Fälle an Wiener Schulen

Steinalte eineiige Zwillinge!

Weltrekord: 107-jährige Frauen

Corona Regeln Neu

Änderungen in Wien

Wut-Wiener explodiert!

Wegen falsch geparktem SUV

Gregor Schlierenzauer

Beendet Karriere

Vulkanausbruch La Palma

Erschreckende Videos

Gefährlicher Bankräuber!

Ex-Häftling wird in Ö. gesucht

TikTok Nutzung beschränkt

Nur noch 40 Minuten pro Tag?