Selfie mit Krokodil endet böse

Ein Selfie mit einem ausgewachsenen Krokodil – keine gute Idee! Diese schmerzhafte Erfahrung hat jetzt eine französische Touristin in Thailand gemacht. In einem Nationalpark will die junge Frau ein cooles Foto mit einem Krokodil knipsen, die Warnschilder ignoriert sie. Ein schwerer Fehler: Das aufgeschreckte Tier beißt nämlich zu und verletzt die Frau schwer am Bein.

Glück im Unglück, sagen Experten. Das Krokodil hat die Frau zum Glück als Bedrohung und nicht als Beute gesehen, so Helga Happ vom Reptilienzoo Klagenfurt:
“Das Krokodil hat in diesem Fall einen Abwehrbiss gesetzt. Hätte es die Frau als Nahrung gesehen, hätte es die Touristin gar nicht losgelassen und sie unter Wasser gezogen, um sie zu ertränken.“

Fake-Polizisten in NÖ

Vorsicht, Betrüger unterwegs

Tödlicher Brand in NÖ

Familie im Schlaf überrascht

Virus: Bankomaten spucken Geld

Gauner betreiben "Jackpotting"

Heute ist Equal Pay Day

Frauen arbeiten jetzt gratis

Thiem will Sieg!

Vor Heimpublikum

"GlobeArt Award 2019" vergeben

Kapitänin Rackete wurde prämiert

Bub (3) gerät in Maschine

Arm muss amputiert werden

Brexit-Entscheidung vertagt

Austrittsdatum wieder offen