Selfie-Stick rettet Leben! VIDEO

(14.07.2015) Ein Selfie-Stick als Lebensretter! Die Story einer US-Familie wird derzeit tausendfach im Netz geteilt.

Die 16-jährige Erynn Johns und ihr Vater Derrick sind an der Ostküste in Nantucket schwimmen. Der Teenager nimmt auch eine GoPro auf einem Selfiestick mit ins Wasser. Dann werden die beiden von einer großen Welle mitgerissen und immer wieder unter Wasser gedrückt. Die GoPro filmt die dramatischen Szenen mit.

Fast ertrinken Vater und Tochter.

Aber: Tommy Vach, ein mutiger Lebensretter zieht die beiden aus dem Wasser. Und zwar mit Hilfe des Selfie-Sticks. Er rettet zuerst Erynn und dann ihren Vater Derrick.

Tommy Vach sagt im US-TV:
“Wir haben Schreie aus dem Wasser gehört und ich wusste, dass ich helfen muss. Der Mann war schon viel zu müde und konnte nicht mehr schwimmen, er wäre fast ertrunken. In so einer Situation darfst du nicht zögern. Wenn jemand um Hilfe schreit, musst du ihm helfen.“

Teile diese Story mit deinen Freunden und zeige ihnen, dass ein Selfie-Stick Leben retten kann.

Corona-Booster ab 5 Jahren

Zulassung erteilt

Tequila!

Für den Papst

3 Kindersitze durchgefallen

Sicherheitsmängel & Giftstoffe

Diskussion um Fiaker-Verbot

Jetzt auch in Salzburg

In Aufwachphase missbraucht?

Arzt bestreitet Vorwürfe

Asow-Stahlwerk

Bastion wird aufgegeben

11-Jährige erschossen

Kugel hat sich "verirrt"

Schweden geht zur Nato

Finnland zieht mit