Selfie-Sturz: Außer Lebensgefahr

Mädchen kippt von Balkon

(07.05.2020) Jenes Mädchen, das beim Selfie-Knipsen vom Balkon gestürzt ist, befindet sich offenbar auf dem Weg der Besserung. Die 16-Jährige aus Bad Ischl hat sich am Balkon selbst fotografiert und dabei das Gleichgewicht verloren. Sie ist 4,5 Meter in die Tiefe gestürzt, zum Glück aber auf einer Wiese gelandet.

Der weiche Untergrund dürfte ihr das Leben gerettet haben, sagt Christoph Gantner von der Oberösterreich Krone:
„Sie hat bei dem Sturz schwere Verletzungen erlitten. Sie soll aber laut Auskunft der Ärzte zumindest außer Lebensgefahr sein. Fremdverschulden kann laut Polizei übrigens ausgeschlossen werden.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Villacher rastet völlig aus

Stichattacke mit Metallstift

Schule: Keine Masken mehr

Heute starten auch Oberstufen

Schwarzer Insta-Feed

#BlackOutTuesday

#fogo: Fear Of Going Out

Millennials bleiben daheim

Heißester Sommer ever?

Mega-Hitze auf Nordhalbkugel

Protestsong wird zum Hit

vom 12-jährigen Afroamerikaner

Bürgermeisterin von Chicago:

"F*** U Donald Trump"

Vergewaltigung auf Herren-Klo

War es dieser Mann?