Video: Selfie-Wahn lebensgefährlich!

(25.04.2014) Der Selfie-Wahn nimmt jetzt lebensgefährliche Ausmaße an. Experten berichten von einem irren Trend: Um ein möglichst spektakuläres Selbstportrait zu bekommen, wagen sich immer mehr Teenager auf Bahngleise. Ziel ist es, ein Selfie mit einem vorbeirasenden Zug im Hintergrund zu bekommen. Je knapper der Zug vorbeifährt, desto cooler – so die völlig irre Motivation. In Deutschland sind bereits mehrfach Teenager auf frischer Tat ertappt worden.

ÖBB-Sprecher Rene Zumtobel:
“Das ist wirklich lebensgefährlich. Die Züge rasen aus beiden Richtungen mit hohen Geschwindigkeiten heran. Eine rechtzeitige Bremsung ist im Fall der Fälle unmöglich. Auch Strom an Bahnanlagen ist extrem gefährlich. Man hat auf den Gleisen nichts zu suchen. Das ist nicht cool, das ist irre.“

Burgenland wählt

Erste Wahllokale offen

Erster Verdachtsfall in Wien

Coronavirus greift um sich

ÖSV Doppelsieg auf der Streif

Mayer vor Kriechmayr und Feuz

Hoden werden in Soja getunkt

Warum denn das?

Schüsse in Deutschland: Tote

Bluttat in Baden-Württemberg

Neue Anklage im Doping-Skandal

Ex-ÖSV-Trainer Walter Mayer

Super-G in Kitz: Jansrud gewinnt

Matthias Mayer auf Platz 2

Regierung wird wieder angelobt

Zum zweiten Mal