Video: Selfie-Wahn lebensgefährlich!

(25.04.2014) Der Selfie-Wahn nimmt jetzt lebensgefährliche Ausmaße an. Experten berichten von einem irren Trend: Um ein möglichst spektakuläres Selbstportrait zu bekommen, wagen sich immer mehr Teenager auf Bahngleise. Ziel ist es, ein Selfie mit einem vorbeirasenden Zug im Hintergrund zu bekommen. Je knapper der Zug vorbeifährt, desto cooler – so die völlig irre Motivation. In Deutschland sind bereits mehrfach Teenager auf frischer Tat ertappt worden.

ÖBB-Sprecher Rene Zumtobel:
“Das ist wirklich lebensgefährlich. Die Züge rasen aus beiden Richtungen mit hohen Geschwindigkeiten heran. Eine rechtzeitige Bremsung ist im Fall der Fälle unmöglich. Auch Strom an Bahnanlagen ist extrem gefährlich. Man hat auf den Gleisen nichts zu suchen. Das ist nicht cool, das ist irre.“

Corona-Ampel in Salzburg auf Rot

Erstes Bundesland seit langem

Wiener Dachstuhl in Vollbrand

Großeinsatz der Feuerwehr

Klimakrise und Corona

Hunderte Millionen Menschen leiden

3.000 Pflegekräfte freigestellt

Ungeimpftes Personal muss gehen

Instagram ist schädigt die Psyche

Studie zeigt erschreckendes

Kein Arbeitslosengeld für Ungeimpfte

AMS darf Geld streichen

Wangenabsaugung?

Irrer Eingriff bei Chrissy Teigen!

Holpriger Start ins Schuljahr

Lehrer und Schüler beklagen sich