Selfies sorgen für Läuse bei Teenies!

(28.08.2015) Juckt dein Kopf? Es könnte an einem Selfie liegen!

Dadurch, dass wir bei Selfies mit unseren Freunden, dauernd unsere Köpfe aneinander legen, können Kopfläuse verbreitet werden. US-Ärzte nennen das Ganze jetzt „Social Media Läuse“. Kinderärztin Sharon Rink sagt:

"Teenager bekommen normalerweise keine Läuse mehr, weil sie keine Hauben oder Kappen teilen. Läuse können außerdem nicht springen. Der einzige Weg, wie sie Läuse übertragen können, ist also, indem sich ihre Köpfe berühren - und genau das passiert bei all diesen Selfies. Diese machen wir ja jeden Tag. Deshalb haben wir viel mehr Kontakt, mit den Köpfen anderer Leute."

Experten raten einfach zu mehr Abstand bei Gruppen-Selfies!

Katholische Jungschar im Visier

Anschlag in Wien

Antisemitische Attacke in Wien

Frau bedroht Rabbiner

Normalität Sommer 2021?

Ziel von Kurz und von der Leyen

Lockdown sorgt für Putzfimmel

Vor allem bei jungen Männern

Schließfach-Klau: Fahndung

in NÖ und Wien

4.954 Corona-Neuinfektionen

Leichter Rückgang setzt sich fort

Katze rettet vor Brand

Besitzer geweckt

Zentralmatura 2021 verschoben

erst am 20. Mai geht's los