Selfies sorgen für Läuse bei Teenies!

(28.08.2015) Juckt dein Kopf? Es könnte an einem Selfie liegen!

Dadurch, dass wir bei Selfies mit unseren Freunden, dauernd unsere Köpfe aneinander legen, können Kopfläuse verbreitet werden. US-Ärzte nennen das Ganze jetzt „Social Media Läuse“. Kinderärztin Sharon Rink sagt:

"Teenager bekommen normalerweise keine Läuse mehr, weil sie keine Hauben oder Kappen teilen. Läuse können außerdem nicht springen. Der einzige Weg, wie sie Läuse übertragen können, ist also, indem sich ihre Köpfe berühren - und genau das passiert bei all diesen Selfies. Diese machen wir ja jeden Tag. Deshalb haben wir viel mehr Kontakt, mit den Köpfen anderer Leute."

Experten raten einfach zu mehr Abstand bei Gruppen-Selfies!

Rentner: Führerschein-Check?

Wirbel nach Schanigarten-Crash

Foodora-Datenleck: Was tun?

Ex-User sollen Passwort ändern

Hunderte Elefanten verendet

Ursache unklar

Neuerungen bei WhatsApp

5 neue Funktionen

Tochter sexuell missbraucht

von eigener Mutter

Beginn der 2. Corona-Welle?

Zahlen machen Sorge

Taubenmörder in Klagenfurt

Irrer schießt wild auf Vögel

Rassismus-Vorwurf gegen Lokal

Wiener Wirt wehrt sich