Seltener Sumatra-Elefant tot

ohne Stoßzähne gefunden

(20.11.2019) Trauriger Fund auf der indonesischen Insel Sumatra! Einer der seltenen Sumatra-Elefanten ist jetzt tot aufgefunden worden - ohne seine Stoßzähne. Das männliche Tier ist an die 40 Jahre alt gewesen und ist offenbar Opfer von Wilderern geworden. Das berichtet die regionale Naturschutzbehörde. Nach Angaben der Tierschutzorganisation WWF gibt es mittlerweile schon weniger als 3.000 Sumatra-Elefanten.

Waldarbeiter haben den Kadaver des massigen Tiers zufällig in der Provinz Riau gefunden. Sie gehen davon aus, dass der Elefant bereits vergangene Woche getötet worden ist. Wilderei gehört zu den schlimmsten Gefahren für Sumatra-Elefanten. Für das Elfenbein werden teils enorme Summen gezahlt. Auch die Rodung der Wälder führt zum Aussterben der Tiere.

So wenig Vögel wie nie

Winter viel zu mild

Diebesgut in Drau gefunden

Tresor samt Inhalt versenkt

Scheidung macht Kinder krank

Spiel nicht die heile Welt vor

Spätes Weihnachtswunder

6 Tage in Kälte überlebt

"Rapunzel" behält den Rekord

Inderin hat die längsten Haare

Herberge überflutet: 5 Tote

mit siedendem Wasser

Bus kracht in Stadtmauer

Vier Personen verletzt

Schielender Husky angebracht

dank Facebook Posting