Seltener Sumatra-Elefant tot

ohne Stoßzähne gefunden

(20.11.2019) Trauriger Fund auf der indonesischen Insel Sumatra! Einer der seltenen Sumatra-Elefanten ist jetzt tot aufgefunden worden - ohne seine Stoßzähne. Das männliche Tier ist an die 40 Jahre alt gewesen und ist offenbar Opfer von Wilderern geworden. Das berichtet die regionale Naturschutzbehörde. Nach Angaben der Tierschutzorganisation WWF gibt es mittlerweile schon weniger als 3.000 Sumatra-Elefanten.

Waldarbeiter haben den Kadaver des massigen Tiers zufällig in der Provinz Riau gefunden. Sie gehen davon aus, dass der Elefant bereits vergangene Woche getötet worden ist. Wilderei gehört zu den schlimmsten Gefahren für Sumatra-Elefanten. Für das Elfenbein werden teils enorme Summen gezahlt. Auch die Rodung der Wälder führt zum Aussterben der Tiere.

Missglückte Hunderettung

Ehepaar stirbt

Tot im Park

Aktivist ist gefunden

Familienvater verstorben

Wollte mit Impfung warten

Weltrekord bei Olympia

Gold für Norwegen

Einbruch bei McDonald's

Wegen Pommes

Höchststand an Drogentoten

England schockiert

Nächste Corona-Aktion

Impfen in Bussen

Ausgangssperre für Ungeimpfte

Stadt setzt scharfe Maßnahmen