Seltener Sumatra-Elefant tot

ohne Stoßzähne gefunden

(20.11.2019) Trauriger Fund auf der indonesischen Insel Sumatra! Einer der seltenen Sumatra-Elefanten ist jetzt tot aufgefunden worden - ohne seine Stoßzähne. Das männliche Tier ist an die 40 Jahre alt gewesen und ist offenbar Opfer von Wilderern geworden. Das berichtet die regionale Naturschutzbehörde. Nach Angaben der Tierschutzorganisation WWF gibt es mittlerweile schon weniger als 3.000 Sumatra-Elefanten.

Waldarbeiter haben den Kadaver des massigen Tiers zufällig in der Provinz Riau gefunden. Sie gehen davon aus, dass der Elefant bereits vergangene Woche getötet worden ist. Wilderei gehört zu den schlimmsten Gefahren für Sumatra-Elefanten. Für das Elfenbein werden teils enorme Summen gezahlt. Auch die Rodung der Wälder führt zum Aussterben der Tiere.

US-Politiker startet Impf-Lotto

Millionengewinn winkt

Drahtfalle mitten in Wien

Wer hat das gemacht?

Tote in Wien: Mann enthaftet

War alles anders?

Zu harte Landung

Frau klagt Fluglinie

Bär klettert auf Strommast

legt Verkehr lahm

Kein Make-Up: Diskriminierung

Haben es Ungeschminkte schwer?

Gemeinsam gegen Femizide

Regierung sagt 24,6 Mio. zu

stall in flammen

Rinder waren im weg