Seltsamer Shitstorm gegen Starbucks

(11.11.2015) Gegen Starbucks ist jetzt ein eher seltsamer Shitstorm ausgebrochen.

Und zwar, weil sie nicht wie jedes Jahr zu dieser Zeit Becher im weihnachtlichen Design, wie z.B. Schneeflocken oder Schlittschuhe verkaufen, sondern nur stinknormale rote Becher. Richtig extrem wurde der Shitstorm erst, als der ehemalige Priester Joshua Feuerstein seine radikale Videomessage auf Facebook gepostet hat. Er wirft Starbucks unter anderem vor, Jesus zu hassen und hat auch gleich zu einer Gegenoffensive aufgerufen:

"Ich habe dich reingelegt, Starbucks! Indem ich Merry Christmas statt meinem Namen auf den Becher schreiben hab lassen. Und ich fordere alle Christen und Amerikaner auf: hol dir deinen eigenen Becher und mach´ auch so ein Selfie wie ich!"

Marko Arnautovic gesperrt

Für Match gegen Niederlande

Greenpeace-Aktion ging schief

EM: Das Video vom Unfall

Sozial bewusste Milliardärin

Ex-Amazon Lady MacKenzie Scott

Endlich zurück zur Normalität?

ab 1. Juli kommen diese Lockerungen

Hitze: Kein Gassi am Tag

Asphalt wird zu Backblech

Wieder Schwanenmord in OÖ

Schütze spricht von "Notwehr"

Hohe Strafen für Bleifüße

Raser-Paket im Ministerrat

Zwei Gesichter?

Madonnas Gesicht: mach neu