Serien-Vergewaltiger: Prozess

10 Opfer in vier Jahren

(15.10.2020) Prozess gegen einen mutmaßlichen Serien-Vergewaltiger am Landesgericht Klagenfurt. Ein 30-Jähriger muss sich dort heute verantworten. Der Mann soll zwischen 2015 und 2019 mindestens 10 Frauen vergewaltigt haben. Er soll all seinen Opfern vor einer Discothek aufgelauert haben und im Dunkeln über sie hergefallen sein.

Dafür drohen ihm bis zu 15 Jahre Haft. Rechtsexperte Anwalt Johannes Schriefl:
"Ich rechne damit, dass hier auch Gutachten eingeholt werden. Gut möglich also, dass auch die Einweisung in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher beantragt wird. Die Vorwürfe sind natürlich schwer, mit einem milden Urteil ist meiner Meinung nach nicht zu rechnen."

(mc)

Brände und krasse Hitze

Athen erwartet 47 Grad

Sprint-Star ausgeschieden

Sie joggt ins Ziel

Alkolenker unterwegs

Fake-Blaulicht

Fallschirmlehrer stirbt

Er rettet seinen Passagier

Pferd tritt aus: Frau verletzt

Streichelversuch geht schief

Heldin: Frau rettet Prügelopfer

Täter mit Schirm verscheucht

Brände wüten weiter

Urlaubsländer betroffen

Ausschreitungen bei Demos

Trotz Verbots