"Serieneinbruch" beim Eislaufen

(08.03.2018) Dramatische Szenen am Stubenbergsee im steirischen Bezirk Weiz. Eine 39-Jährige bricht beim Eislaufen ins Wasser ein, ihr 50-jähriger Mann will sie rausziehen, bricht dabei aber ebenfalls ein. Zwei Augenzeugen versuchen das Paar zu retten, erneut gibt das Eis nach. Einer der Retter versinkt. Der andere schafft es dann aber doch alle drei nach und nach rauszuziehen.

Manfred Niederl von der Steirerkrone:
“Das Paar ist bis auf ein paar blaue Flecken unverletzt geblieben. Sie würden sich gerne noch persönlich bei ihren Retter bedanken. Sie hoffen also, dass sich die Männer irgendwie melden.“

Rauchen wird teurer!

20 Cent pro Packung

Tirol: Mysteriöser Vorfall

2 Menschen kippen einfach um

Schnee in Österreich!

In Salzburg und Tirol

Corona: Absichtlich infizieren?

"Human Challenge"

Messerattacke in Paris

mehrere Verletzte

Pferd rettet 16-Jährige

vor Sex-Angriff

Corona: Aufruf an Zugfahrer

Strecke Graz-Wiener Neustadt

4.400 Influencer auf Bali

Gratis-Urlaub trotz Corona