"Serieneinbruch" beim Eislaufen

(08.03.2018) Dramatische Szenen am Stubenbergsee im steirischen Bezirk Weiz. Eine 39-Jährige bricht beim Eislaufen ins Wasser ein, ihr 50-jähriger Mann will sie rausziehen, bricht dabei aber ebenfalls ein. Zwei Augenzeugen versuchen das Paar zu retten, erneut gibt das Eis nach. Einer der Retter versinkt. Der andere schafft es dann aber doch alle drei nach und nach rauszuziehen.

Manfred Niederl von der Steirerkrone:
“Das Paar ist bis auf ein paar blaue Flecken unverletzt geblieben. Sie würden sich gerne noch persönlich bei ihren Retter bedanken. Sie hoffen also, dass sich die Männer irgendwie melden.“

Kickl gegen Kirchenbeitrag

"Akt der christlichen Nächstenliebe"

Gratis Menstruationsartikel

Schottland: Einzigartige Maßnahme

Messerangriff: Freude im Iran

Autor Rushdie in Lebensgefahr

Zweijährige stürzt 50 Meter ab

Notarzthubschrauber im Einsatz

Schwerer Sturm bei Festival

Toter und Verletzte in Spanien

Hilferuf "Luisa" in ganz Tirol

Gegen sexualisierte Gewalt

Schwerer Unfall auf A6

Mindestens 3 Tote

150-Meter-Sturz überlebt!

Frau abgestürzt