Seuche: 22 kranke Kätzchen in Kärnten

(20.06.2018) Mysteriöse Katzenkrankheit in Kärnten ausgebrochen! Unbekannte haben vor dem Tierschutzkompetenzzentrum in Klagenfurt Boxen mit 22 todkranken Kätzchen darin abgestellt. Die Tiere sind zwischen sechs und 20 Wochen jung und leider alle in wirklich schlimmem Zustand.

Claudia Fischer von der Kärntner Krone:
“Die Kätzchen haben stark triefende Augen, ein komplett verklebtes Fell und triefende Näschen. Sie sind zur Sicherheit auf die Seuchenstation gebracht worden.“

Bislang weiß man nicht, was die Katzen haben!

Motorrad rast in Kindergartengruppe

Zwei Kinder und Erwachsene verletzt

FPÖ-Video mit Falschinfos?

APA prüft Corona-Aussagen

Liebes-Posting zum Geburtstag

Alaba auf Wolke 7

Suche nach 22-Jähriger

Bei Roadtrip verschwunden

Frau brutal ermordet: Prozess

Mit Maurerfäustel und Messer

Corona-Ampel in Salzburg auf Rot

Erstes Bundesland seit langem

Wiener Dachstuhl in Vollbrand

Großeinsatz der Feuerwehr

Klimakrise und Corona

Millionen Menschen leiden