Sex-Attacke in Linz

vergewaltigung 611

(01.04.2018) Sex-Attacke in Linz: Eine 21-Jährige ist zum Partymachen in einem Club und geht kurz raus zum Telefonieren. In einer Bushaltestelle wird sie von zwei Männern bedrängt und dann in eine Hausecke gezerrt. Ihre Kleidung wird zerrissen.

Sie kann sich aber glücklicherweise losreißen, so Heide Klopf von der Polizei: "Die Männer sind ihr nach. Die Frau hat sich in einer Nische verstecken können. Nach längerem Warten hat sie ihre Freundin per Handy verständigt. Die Freundin hat die Polizei verständigt."

Die Frau wurde leicht verletzt.

Die Täterbeschreibungen:

Täter 1: dunkelbraune Haare, ca.175 cm groß, Jeanshose auf der Innenseite des Oberschenkels zerrissen mit einem Netzteil darunter, weiße Schuhe, vermutl. Ausländer, sprach Deutsch mit Akzent

Täter 2: blond, vermutlich Ausländer

Passiert ist der Vorfall in der Holzstraße, wo sich mehrere Personen vor dem Lokal aufgehalten haben. Wenn du Hinweise hast, melde dich bitte beim Stadtpolizeikommando Linz unter 059133 45 3333!

Stephanie Venier über Corona

"konnte kaum aufstehen"

Corona-Impfung im Dezember?

Zulassung bei EU beantragt

Ursula Stenzel wird Bloggerin

und verlässt die FPÖ

4.500 Handys gestohlen

Bande in NÖ erwischt

Corona löscht Familie aus

Nur Baby überlebt

43 Stunden auf hoher See

Segler vor Küste gerettet

Rita Ora feiert Lockdown-Party

Jetzt zeigt sie Reue

PS5: lebenslange Sperre

Sony zieht Reißleine