Entsetzen nach Kölner Sex-Attacken

(05.01.2016) Sex-Attacken versetzen ganz Deutschland in Entsetzen. Erst nach und nach wird bekannt, was in Köln und auch in Hamburg in der Silvesternacht passiert ist.

Rund um den Kölner Hauptbahnhof sollen sich an die 1000 betrunkene Männer versammelt haben. Viele von ihnen sollen auf Frauen losgegangen sein. Sie sollen rund 80 Frauen bestohlen und massiv sexuell belästigt haben. Auch von einer Vergewaltigung wird berichtet. Die Männer sollen aus Nordafrika und dem arabischen Raum stammen.

In Köln findet heute ein Krisentreffen zu diesem Thema statt. Ähnliches soll sich auf der Reeperbahn in Hamburg abgespielt haben. Auch dort soll es zu massiven Sex-Attacken gekommen sein.

China landet auf Mars

Nächster Meilenstein

Ausgangssperren enden

Nach über sechs Monaten

Nicht alle Impfstoffe gültig!

Test trotz Impfung!

Katze springt aus 5.Stock!

Heftiges Video!

Zwei F-1 Rennen in Spielberg

Als Türkei-Ersatz

Paparazzi knipsen Einbrecher

Einbruch bei Ben Affleck

Bankomatkarte geht nicht

Frau muss hungern

Kardashian verkauft Kerze

mit Orgasmusgeruch