Sex-Aufklärung im Kids-TV

(19.12.2016) Sex-Aufklärung im TV! Eine Pubertätsshow im norwegischen Kinder-Fernsehen sorgt momentan für Aufregung bei zahlreichen Eltern im Netz. Die Sendung soll Kids ab acht Jahren über die Pubertät, Geschlechter und Sex aufklären. Dabei wird mit Plastikpenissen und –vaginas hantiert und gezeigt, wie zum Beispiel Geschlechtsverkehr funktioniert. Auch an einem echten Penis wird Hand angelegt. Im Netz wird die Show als pornografisch kritisiert.

Doch was sagen heimische Experten? Generell sei es wichtig Kinder und Jugendliche aufzuklären, aber das muss im persönlichen Gespräch passieren. Denn nur da können die Kids auch Fragen stellen und Antworten bekommen.

Ercan Nik Nafs von der Wiener Kinder- und Jugendanwaltschaft:
"Kindergartenpädagoginnen, Lehrer und Lehrerinnen, Jugend- und Sozialarbeiter - wir haben so viele Möglichkeiten den Kindern und Jugendlichen Sexualpädagogik näher zu bringen. Das über das Fernsehen zu machen, wo es nur um ein Konsumverhalten geht und wo keine Diskussion und kein Gespräch stattfindet, finde ich etwas verkürzt und kommt mir ein bisschen populistisch vor."

Registrierungspflicht kommt

Für Lokalgäste in Wien

Wird es heuer Apres-Ski geben?

Corona: Konzept für Winter

Coronafall in Landesregierung

Samt Team jetzt in Quarantäne

Corona mit 208 kg überstanden

früher dickster Mann der Welt

Namen für Geparden gesucht

Zwei Männchen, zwei Weibchen

Frau nach Online-Kauf verletzt

Mega Schmerzen statt Freude

Jackpot für Mama in Kurzarbeit

Solo-Sechser per Quick-Tipp

Dubioses Gewinnspiel geht schief

Anwältin bekommt 25.000 €