Sex: Du kannst per App zustimmen

(17.01.2018) Sex-Zustimmung per Smartphone! “Legal Fling“ heißt die neue App aus den Niederlanden, über die User vor dem Geschlechtsverkehr tatsächlich einen "Vertrag" abschließen können. Erinnert stark an die Netflix-Serie "Black Mirror". In der Episode "Hang the DJ" wird auch per App die Zustimmung zum Sex gegeben.

Hier die Details zu "Legal Fling"...

Sex: Du kannst per App zustimmen 2

Die Sexpartner stimmen im Grunde zu, dass sie miteinander schlafen wollen. Zusätzlich kann man Details festhalten. Zum Beispiel, ob Videos und Fotos erlaubt sind, oder jemand eine Geschlechtskrankheit hat. Das soll die Sexpartner rechtlich absichern.

Doch wie arbeitet diese App?

Sex: Du kannst per App zustimmen 3

Dieser Vertrag wird auf einer sogenannten Blockchain gespeichert. Eine Kette von Datensätzen, die miteinander verbunden sind. Dort kann man alle möglichen Infos speichern, diese lassen sich auch nicht manipulieren. Die Infos werden kryptografisch verschlüsselt.

Es gibt aber auch Kritik an der App...

Sex: Du kannst per App zustimmen 4

Viele User und Experten sind der Meinung, dass man den ganzen Prozess damit zu sehr vereinfache. Die Zustimmung für Sex sei kein Feld, das man einfach ankreuze. Es sei eine laufende Unterhaltung darüber, ob jeder das möchte, was gerade passiert.

Sex: Du kannst per App zustimmen 5

Mann packt Radarbox ein

zu schnell unterwegs

228.000 Infizierte in Österreich

Mitte November

Xmas: 2/3 wollen normal feiern

Das ergibt Umfrage

Corona: Wien testet Bevölkerung

von 2. bis 13. Dezember

Corona-Patient: Letztes Bild

Video-Appell von Arzt

Schuppenbrand in Wr. Neustadt

Hündin Nala schlägt Alarm

5526 Corona-Neuinfektionen

106 weitere Todesfälle

D will Skisaison-Start verzögern

EU-Skiurlaubsverbot bis 10. Jänner