Sex im All

(11.03.2014) Was man auf der Volkshochschule St. Pölten nicht alles lernen kann: „Sex im All“ ist das Thema eines Vortrages, der Mitte Mai dort stattfinden wird und jetzt für Aufsehen sorgt. Der Zuhörer erfährt alles über das Schäferstündchen in der Schwerelosigkeit. Ein Thema, das in Zeiten des Weltraumtourismus an Bedeutung gewinnt, so der Vortragende, der renommierte Astrophysiker Johannes Leitner. In dem Kurs wird es aber nicht nur um Sex gehen.

Martin Koutny, Sprecher der Stadt St. Pölten: "Es handelt sich um einen naturwissenschaftlichen Vortrag eines bekannten Astrophysikers. Die Science Busters im Fernsehen zeigen es vor, wie man naturwissenschaftliche Themen originell verpackt, damit sie auf Interesse stoßen. Nichts anderes geschieht hier."

Hier kannst du dich anmelden!

1/4 der Intensivbetten belegt

in Wien

Ö: über 1.000 Corona-Tote

Zahl der Neuinfektionen steigt

SPÖ verhandelt mit NEOS

Koalition

Gefährlicher Spritzenmann

Polizei fahndet

Intensivstationen-Überlastung?

Warnung von WHO-Chef

Bub (3) erschießt sich

auf Geburtstagsparty

Kontrollen im Privatbereich?

Anschober ist dagegen

Warnung vor Fake-Cops

Geld für "Corona-Behandlung"