Sex: Ist Botox ein Lustkiller?

(08.05.2017) Botox soll die Lust auf Sex killen! Das behauptet jetzt eine britische Kosmetikerin. Laut der 51-Jährigen führen Botox-Injektionen zu einer regelrechten Sex-Flaute. Das Nervengift lähmt ja nach und nach die Gesichtsmuskulatur. Das Lachen fällt dadurch oft schwer und das hemmt die Produktion von Glückshormonen, so die Britin.

Zudem seien fast alle Botox-Kundinnen mit ihrem Äußeren unzufrieden. Das blockiert die Lust völlig. Stimmt, sagt Sexualmediziner Georg Pfau:
“Das ist die wohl häufigste Diagnose in der Sexualmedizin. Die Störung des sexuellen Selbstwertes. Soll heißen: Wenn man sich selbst nicht liebt, dann kann man auch keine Liebe zulassen. Also da lässt sich schon ein Zusammenhang mit Botox herstellen.“

Christian Eriksen kollabiert

Er ist stabil

Von Wal verschluckt!

Mann überlebt!

Delta-Mutation: Schon 8 Fälle!

In Niederösterreich

Maskenpflicht in Klassen fällt

wohl ab Dienstag

Sturz in Donau: vermisst!

Suchaktion läuft

DNA-Tests für Hunde

Gegen Hundehäufchen

Leben nach GNTM Sieg

Transgender-Model Alex berichtet

Mädchen auf Meeresgrund

Entsetzen in Spanien