Sex: Ist Botox ein Lustkiller?

(08.05.2017) Botox soll die Lust auf Sex killen! Das behauptet jetzt eine britische Kosmetikerin. Laut der 51-Jährigen führen Botox-Injektionen zu einer regelrechten Sex-Flaute. Das Nervengift lähmt ja nach und nach die Gesichtsmuskulatur. Das Lachen fällt dadurch oft schwer und das hemmt die Produktion von Glückshormonen, so die Britin.

Zudem seien fast alle Botox-Kundinnen mit ihrem Äußeren unzufrieden. Das blockiert die Lust völlig. Stimmt, sagt Sexualmediziner Georg Pfau:
“Das ist die wohl häufigste Diagnose in der Sexualmedizin. Die Störung des sexuellen Selbstwertes. Soll heißen: Wenn man sich selbst nicht liebt, dann kann man auch keine Liebe zulassen. Also da lässt sich schon ein Zusammenhang mit Botox herstellen.“

300 Euro für Studenten!

Überweisung ab heute!

Nach Achterbahn-Unfall

Freizeitpark wieder geöffnet

Impfung gegen Borreliose

Valneva testet Wirksamkeit

Seine Klimmzüge sind "für nix"

Hirscher blamiert sich im Netz

Fernwärme Wien: Plus 92%!

Nun fix beschlossen!

FBI-Razzia bei Trump!

Erstmals in der Geschichte

Olivia Newton-John: tot

"Grease"-Star

Eisbär verletzt Touristin

und wird getötet