Sex mit Schüler (13)

Lehrerin jetzt verurteilt

(02.08.2019) Das Urteil ist gefallen: 20 Jahre Haft für die Sex-Lehrerin! Die Frau hat ja für mächtig Wirbel gesorgt, nachdem sie Sex mit einem 13-jährigen Schüler hatte. Im März des letzten Jahres sind die Eltern des Burschen dahintergekommen und die Sex-Affäre wurde aufgedeckt.

Wie ist es dazu gekommen? Die Lehrerin hat in einem Klassen-Chat mit dem Schüler zu flirten begonnen. Sie soll ihm auch regelmäßig Nacktbilder geschickt und geschrieben haben, "dass sie ihn so sehr möchte und dabei ist, wann immer es geht." Kurz danach landen die beiden alleine in der Klasse und in ihrem Auto und haben Sex. Sie soll mit dem Minderjährigen geschlafen haben. Dafür gibt es jetzt 20 Jahre Haft.

Vor Gericht ist die 28-Jährige in Tränen ausgebrochen. Sie gibt dem 13-Jährigen die Schuld. Er soll sich sehr offensiv verhalten haben. Ein Vorfall sorgt aber ganz besonders für Aufsehen. Die 28-Jährige soll mit dem Burschen Oralverkehr gehabt haben, als auch andere Schüler in der Klasse waren.

Flyer mit Falschinfos

Vor Wiens Schulen verteilt

Brutales Aufnahmeritual

Prozess nach Todesfall

Papagei beißt Merkel

In deutschem Vogelpark

Norwegen hebt Regeln auf

Hohe Impfquote

ÖVP: Kickl-Test reicht nicht

Bestätigung durch Spital gefordert

Weltweiter Klimastreik

Friday's for Future in Österreich

Kickl zeigt Antikörpertest

"Hab nicht gelogen"

Jason Derulo wieder Single

Kurz nach Geburt des Sohnes