Sex mit Staubsauger!

Geistlicher erwischt

(19.07.2022) In England musste sich am 13. Juli ein 74-jähriger Geistlicher vor dem Amtsgericht Northampton wegen unsittlicher Entblößung verantworten. Der Geistliche wurde nackt von einem Kirchenbesucher beim Sexualakt mit einem Staubsauger erwischt.

Der Kirchenbesucher war wegen eines Vortrags über das Asperger-Syndrom im Baptist Centre in Middelton Cheney, Northamptonshire als er den Vikar John Jeffs bis auf die Strümpfe nackt in einen Staubsauger stoßen sah. Als der Vikar den Kirchenbesucher bemerkte, hörte er aber nicht auf. Wie John Jeff vor Gericht aussagte, wollte er das Spiel mit dem Staubsauger fortsetzen, weil er sich „unanständig“ fühlte.

Laut Daily Mail hatte Jeffs Verteidiger einige kuriose Begründungen, wieso es zur Masturbation mit dem Staubsauger kam. So behauptete Jeffs Verteidiger vor Gericht, dass der Verlust von Jeffs Frau große Schmerzen verursacht hat und im Ruhestand habe seine Gesundheit nachgelassen. Eine weitere Begründung des Anwalts, weshalb sich sein Mandant Erleichterung verschaffen musste, war, dass er zu diesem Zeitpunkt sein Diabetes nicht medikamentös behandeln hat. Auch wenn der Geistliche später gegenüber der Polizei behauptete, er habe nicht gewusst, dass er bei seinem Staubsauger-Akt gesehen wurde, ging der Fall gegen ihn aus. Der Geistliche wurde dennoch zu einer Geldstrafe verurteilt und in das Register für Sexualstraftäter aufgenommen.

(SN)

Verkehrsunfall in Schladming

Drei Menschen sterben

"Schweigen gleicht Mitschuld"

Selenskyj spricht zu Russen

81-Jährige vor Gericht

Nach Tod der Tochter

Kleinkind bei Unfall verletzt

Notarzthubschrauber im Einsatz

Kickl gegen Kirchenbeitrag

"Akt der christlichen Nächstenliebe"

Gratis Menstruationsartikel

Schottland: Einzigartige Maßnahme

Messerangriff: Freude im Iran

Autor Rushdie in Lebensgefahr

Zweijährige stürzt 50 Meter ab

Notarzthubschrauber im Einsatz