Sex-Orgien mit Spendengeldern?

(10.02.2018) Wilde Sex-Partys einer NGO in Haiti! Wie die britische Zeitung "Times" berichtet, sollen Mitarbeiter der Hilfsorganisation Oxfam nach dem großen Erdbeben 2010 Orgien mit Prostituierten veranstaltet haben – und mit Spendengeldern bezahlt haben. Oxfam hat zwar eine interne Untersuchung eingeleitet und mehrere Mitarbeiter wegen Fehlverhaltens entlassen, die Justiz wurde aber nicht eingeschaltet. Die Organisation betont, es seien keine Spendengelder veruntreut worden.

Klimabonus erst in 4. Filiale

Geht Postfilialen das Geld aus?

"Abstimmung" in Ukraine

Scheinreferenden bis 15 Uhr!

Spektakulärer Unfall in Tirol

Auto stürzt 40 Meter über Steilhang

Fall-Leonie: Prozessauftakt

Prozess gegen drei Männer

NASA-Sonde: Abwehr-Test

Absichtlich in Asteroiden gekracht

CoV: Rollt Mega-Welle an?

"Schwierige Monate vor uns"

Wanda-Keyboarder verstorben

Christian Hummer ist tot

Putin verleiht Snowden russische Staatsbürgerschaft

Whistleblower