Sex-Skandal in Hollywood?

Enthüllungen rund um einen mutmaßlichen Kinderschänderring versetzen Hollywood in Aufregung. Ein heute 31-jähriger Mann wirft dem Regisseur der Comicverfilmung X-Men, Bryan Singer, vor, ihn in den 1990er-Jahren sexuell missbraucht zu haben. Singer ist seither abgetaucht.

Aber es kommt noch dicker: Jeffrey Herman, der Anwalt der mutmaßlichen Opfers, kündigt in einem Interview mit der ‚Huffington Post‘ weitere Enthüllungen an.

“Da sind noch andere Hollywood-Namen involviert, von denen Michael sagt, dass sie dabei waren. Sie sind zu den Partys nach Hawaii gekommen, wo Michael missbraucht wurde - es sind Hollywood-Insider.“

Aufregung um Thunberg

Reist Klimaaktivistin Erste Klasse?

"Kompromiss" bei Klimagipfel!

Nach längster Verlängerung ever

Queen sucht Social-Media-Chef

Bereits unzählige Bewerber

Scheitert die Klimakonferenz?

Greta Thunberg twittert verärgert

Echtpelz am Christkindlmarkt

Trotz Verbot im Verkauf

Adler von Krake umschlungen

Video zeigt seltenen Kampf

Brille um 165.000 Euro

Hohe Summen bei Online-Auktion

Christbaum gegen Straßenmusik

Kuriose Maßnahme in Wien-Floridsdorf