Sex-Taxler: Polizei sucht Opfer

(26.12.2016) Schockierendes Verbrechen in Wien! Ein 53-jähriger Taxifahrer soll eine Frau missbraucht haben.

Passiert ist die Tat schon Ende November. Erst heute wird sie bekannt. Die 31-Jährige ist während der Taxifahrt zu ihrer Wohnung eingeschlafen. Erst am nächsten Morgen wacht sie in ihrer Wohnung auf und verspürt Verletzungen an ihrem Körper.

Roman Hahslinger von der Wiener Polizei: "Man konnte dann den Taxifahrer ausforschen, der sich sofort geständig zeigte, die Frau im Taxi sexuell missbraucht zu haben. Er hat sogar einen weiteren Fall zugegeben, bei dem wir noch gar kein Opfer haben."

Zudem soll der Mann der Frau 200 Euro gestohlen haben. Die Polizei hat die Fotos des Beschuldigten veröffentlicht und sucht nach weiteren Opfern.

Wenn du betroffen bist, wende dich bitte an das Landeskriminalamt Wien unter der Telefonnummer 0131310 DW 33800.

Stoßen Spitäler bald an Grenze?

Anschober: Mitte/Ende November

VfGH kippt Mindestabstand

in Gastronomie

F: Höchste Terrorwarnstufe

Frankreich reagiert auf Attacken

Corona-Disziplin macht müde

Moralische Zwickmühle

Österreich: Neuer Corona-Rekord

4.453 Neuinfektionen in nur 24h

BMF warnt vor Betrugs-Mails

Fake-Message von „FinanzOnline“

Fahndung nach Schwerverbrecher

Fälle in Wien und Innsbruck

Messerattacke in Nizza

Drei Tote, mehrere Verletzte