Sex-Taxler: Polizei sucht Opfer

(26.12.2016) Schockierendes Verbrechen in Wien! Ein 53-jähriger Taxifahrer soll eine Frau missbraucht haben.

Passiert ist die Tat schon Ende November. Erst heute wird sie bekannt. Die 31-Jährige ist während der Taxifahrt zu ihrer Wohnung eingeschlafen. Erst am nächsten Morgen wacht sie in ihrer Wohnung auf und verspürt Verletzungen an ihrem Körper.

Roman Hahslinger von der Wiener Polizei: "Man konnte dann den Taxifahrer ausforschen, der sich sofort geständig zeigte, die Frau im Taxi sexuell missbraucht zu haben. Er hat sogar einen weiteren Fall zugegeben, bei dem wir noch gar kein Opfer haben."

Zudem soll der Mann der Frau 200 Euro gestohlen haben. Die Polizei hat die Fotos des Beschuldigten veröffentlicht und sucht nach weiteren Opfern.

Wenn du betroffen bist, wende dich bitte an das Landeskriminalamt Wien unter der Telefonnummer 0131310 DW 33800.

Neue Fälle weltweit bestätigt

+++ Corona-Liveticker +++

Kälteschock im Traunsee: tot

Mann stürzt nach Party in See

LIVE-Ticker: Coronavirus

Fälle in Österreich

"Lernsieg": Sicherheitslücke?

Security-Firma warnt Schüler

Red Bull Salzburg: Kein Match

Heute wegen Sturm abgesagt

Handyverbot in Wiener Bädern

Kein Smartphone im Becken

Strache tritt bei Wien-Wahl an

für DAÖ

Eisbären-Mädchen hat Namen

aus knapp 21.000 Vorschlägen