Vorwürfe gegen Peter Pilz

Schwere Vorwürfe gegen Peter Pilz

Eine Mitarbeiterin der Grünen wirft dem ehemaligen Grün-Politiker, der ja jetzt mit eigener Liste im Parlament vertreten ist, sexuelle Belästigung vor. Das berichtet das Nachrichtenmagazin „profil“.

Die Frau hat sich an den Gleichbehandlungsausschuss gewendet. Einem Online-Artikel der „Presse“ zufolge hat die Frau rund 40 Fälle von sexueller Belästigung dokumentiert. Es geht um verbale, aber auch um körperliche Belästigungen.

Für Pilz gilt die Unschuldsvermutung. Er weist sämtliche Vorwürfe zurück. Er hat für morgen eine Pressekonferenz mit dem Titel „Persönliche Erklärung“ einberufen.

Stalking oder doch super cute?

Polizist findet Nummer heraus

Zu heftiger Sex: Frau stirbt

Mann steht jetzt vor Gericht

Zaubertrick geht schief!

Wie weit darf Zauberer gehen?

Liebe: Immer gleicher Typ

Von wegen "Nie mehr so einer"

Horrorfund in Deutschland

Baby in Müllsack!

Bub (2) bei Sauftour vergessen

Kinderwagen in City gefunden

Bluttat in Leibnitz: Warum?

Täter bis jetzt zu besoffen

Heißester Juni ever?

4,5 Grad über Durchschnitt