Vorwürfe gegen Peter Pilz

(03.11.2017) Schwere Vorwürfe gegen Peter Pilz

Eine Mitarbeiterin der Grünen wirft dem ehemaligen Grün-Politiker, der ja jetzt mit eigener Liste im Parlament vertreten ist, sexuelle Belästigung vor. Das berichtet das Nachrichtenmagazin „profil“.

Die Frau hat sich an den Gleichbehandlungsausschuss gewendet. Einem Online-Artikel der „Presse“ zufolge hat die Frau rund 40 Fälle von sexueller Belästigung dokumentiert. Es geht um verbale, aber auch um körperliche Belästigungen.

Für Pilz gilt die Unschuldsvermutung. Er weist sämtliche Vorwürfe zurück. Er hat für morgen eine Pressekonferenz mit dem Titel „Persönliche Erklärung“ einberufen.

Star zeigt UEFA den Hintern!

Für Toleranz und Vielfalt

Terror Elefant

16 Menschen getötet

Zuckersüße Geste!

"Donut-Boy" beschenkt Helfer

Jobs und die Hotellerie

38% wollen Branche wechseln

WWF warnt vor versiegelung

Österreich wird zubetoniert

Hochhaus eingestürzt

Miami im Ausnahmezustand

Bist du Lotto-Millionär?

Lottogewinner gesucht!

Drogen-dealender Priester

Attacke mit Säure