Sex-Vorwürfe gegen Schuldirektor

(13.05.2014) Schwere Vorwürfe gegen einen Schuldirektor aus dem südlichen Niederösterreich! Der 57-jährige Pädagoge soll in den letzten Jahren immer wieder Mädchen sexuell belästigt haben. Es soll dutzende Betroffene geben. Anzeichen für sexuellen Missbrauch soll es aber keine geben. Die polizeilichen Ermittlungen laufen. Details werden aber noch unter Verschluss gehalten.

Thomas Heinreichsberger von der Landespolizeidirektion Niederösterreich:
„Derzeitiger Stand der Ermittlungen ist, dass es um sexuelle Annäherungen, sexuelle Belästigungen geht. Die Ermittlungen sehen so aus, dass die Personen, die vermutlich sexuell belästigt worden sind, einvernommen werden - und natürlich auch der Beschuldigte.“

Achterbahn: Kreischverbot

in Japan

14-Jährige kaufen Auto

um 320 Euro

Erste afroamerikanische Batwoman

Zum ersten Mal in US-Serie

Tankstellenraub in Wien

Kennst du diese Männer?

4% der Sterbefälle durch CoV

in Österreich

Baby hält Verhütungsmittel

bei der Geburt

Kids in Porno-Falle gelockt

Österreicher festgenommen

Opa pflügt mit Auto durch Feld

85-Jähriger auf wilder Irrfahrt