Sexismus an Wiener HTL?

(02.03.2017) Riesen-Wirbel um ein sexistisches Mathe-Übungsbeispiel einer HTL in Wien! Da ist ein Mädchen mit langen Beinen abgebildet. Die Fragestellung: „Ein Student geht (…) hinter einem Mädchen mit auffallend schönen Beinen her. In welcher Entfernung muss der Student hinter dem Mädchen hergehen, um die Beine, soweit sie unter dem Rock hervorschauen, unter dem größtmöglichen Blickwinkel zu sehen?"

Geht gar nicht, finden nicht nur User sondern auch einige Schüler der HTL. Das Beispiel wurde beim Stadtschulrat gemeldet. Auch dort ist man irritiert. Sexismus habe in der Schule keinen Platz!

Das Beispiel sei ein No-go, auch wenn es nicht vom Lehrer erfunden wurde, so Landeschulinspektor Ernst Reiffenstein: "Ich habe heute vom Direktor der HTL Donaustadt erfahren, dass das Beispiel aus einem Buch der Uni Göttingen stammt. Ich bin mir aber nicht sicher, ob der Lehrer das Foto dazugespielt hat. Das Beispiel ist bekannt, das Foto muss aber nicht sein. Die ganze Formulierung ist grenzwertig!"

Nächste Woche wird mit dem Lehrer über den Vorfall gesprochen, eine Verwarnung gibt es auf alle Fälle.

Orban sagt München-Besuch ab

Nach Regenbogen-Debatte

Drei Frauen für NBA-Star?

Kardashian Ex tröstet sich.

DFB-Team als Boyband

nicht nur am Ball Talente

Schlägertruppe in Innsbruck?

Schon 3 Passanten verprügelt

Viele pfeifen auf 2. Impfung

Ärzte schlagen schon Alarm

Bär als Autoknacker

Will kein Geld aber Essen

EM: Regenbogenfarben Verbot

sorgt für Empörung

Wildschwein-Frischling gerettet!

nur wenige Stunden alt