Sexsucht: Britin verliert Job

(20.04.2016) Kein Job und keine Freunde, weil sich der ganze Tag nur um Sex dreht. Eine Britin sorgt mit ihrer Leidensgeschichte im Netz für Aufsehen. Die 29-Jährige ist schwer sexsüchtig. Bis zu 40 Mal hat sie an einem einzigen Wochenende Geschlechtsverkehr. Der Sex ist so zeitraubend, dass sie Freunde und Job völlig vernachlässigt hat. Mittlerweilte ist sie deswegen sogar arbeitslos.

Und ihr Freund ist schon völlig erschöpft!

Die Britin leidet enorm unter ihrer Sex-Sucht, Hilfe ist aber möglich, sagt Sexualmediziner Georg Pfau:
“Es gibt sehr gute Therapien, sowohl allein, als auch mit dem Partner. Denn der ist ja ebenfalls Leidtragender. Die Selbsterkenntnis, dass man ein Problem hat, ist ein enorm wichtiger Schritt.“

Klaudia Tanner Corona-positiv

Ministerin in Quarantäne

Wien: Massentests ab Freitag

Zwei Tage später als geplant

Östrogenpflaster gegen Corona?

USA reagieren auf Studie

Baby mit Antikörpern geboren

Mutter war infiziert

Vogelgrippe in England

10.000 Truthähne getötet

King fürchtet sich vor Trump

Trump sei “furchteinflößend”

Stromschlag tötet 2 Menschen

Auf Waggon geklettert

Politikerin bricht Interview ab

Reporterfrage empört sie