Sextäter: Lebenslang oder Kastration

Waldhäusl im KRONEHIT-Interview:
“Entweder der Verurteilte wandert lebenslang ins Gefängnis, oder er entschließt sich freiwillig zu dieser Behandlung. Er bekommt dann in regelmäßigen Abständen ein Medikament, das den Sexualtrieb völlig unterbindet. Man hat mit diesem Medikament in anderen Ländern schon gute Erfahrungen gemacht.“

Ein heiß diskutiertes Thema - also teile diese Story auf Facebook

Gericht Urteil Hammer

site by wunderweiss, v1.50