Shapewear: Autsch!

(11.02.2014) Vorsicht mit körperformender Unterwäsche! Die sogenannte 'Shapewear' erfreut sich längst nicht mehr nur bei Stars am roten Teppich allergrößter Beliebtheit. Auch in Österreich tragen immer mehr Frauen sogar im Alltag die Liebestöter. Alles nur, um privat und in der Arbeit gute Figur zu machen. Doch Ärzte warnen vor gesundheitlichen Folgen. 'Shapewear' übt enormen Druck auf Magen, Darm, Leber und Blase aus. Es kann zu Bauchschmerzen, Sodbrennen und sogar vorübergehender Inkontinenz kommen.

Allgemeinmediziner Wolfgang Auer:
“Es handelt sich meist nur um kurzfristige Beschwerden. Aber trotzdem muss man aufpassen. Vor allem nach einem Essen oder ein paar Getränken kann es wirklich schmerzhaft werden, wenn der Bauchraum eingeschnürt ist. Mein Tipp: Man sollte diese Unterwäsche wirklich nur selten tragen.“

Teenies drücken Katze Auge aus

Schreckliche Tierquälerei

Heute Sternschnuppen-Regen

Perseiden erreichen Höhepunkt

Fünffachmord in Kitzbühel

Angeklagter bekennt sich schuldig

Kind im heißen Auto vergessen

in Innsbruck

Leichenfund in Mörbisch

Hinweise auf Fremdverschulden

Frau hängt am Balkon

Drama in der STMK

Riesenschlange in Wohnhaus

Sohn findet sie

Menschen chillen in Kreisen

Schutzmaßnahme gegen Corona