Shisha-Rauchen: Gefährlicher Trend

(25.11.2013) Gesundheitskiller Shisha! Immer mehr Kinder greifen zu Wasserpfeifen aus dem arabischen Raum. Das ist alles andere als gesund, warnen Experten. Das Problem: Nur Shisha-Tabak mit Nikotin unterliegt dem Jugendschutz, Shisha-Tabak ohne Nikotin aber nicht. Dabei sind Inhaltsstoffe wie Kräuter oder Geschmacksverstärker genauso ungesund. Zudem können gefährliche Krankheiten übertragen werden, sagt der Kinderarzt und Suchtexperte Josef Riedler:

‚Ich denke in erster Linie an die Übertragung der Tuberkulose oder auch HIV, Herpes oder Heliopacter. Es gibt mehrere Keime, die leicht übertragen werden können.‘

Stoßen Spitäler bald an Grenze?

Anschober: Mitte/Ende November

VfGH kippt Mindestabstand

in Gastronomie

F: Höchste Terrorwarnstufe

Frankreich reagiert auf Attacken

Corona-Disziplin macht müde

Moralische Zwickmühle

Österreich: Neuer Corona-Rekord

4.453 Neuinfektionen in nur 24h

BMF warnt vor Betrugs-Mails

Fake-Message von „FinanzOnline“

Fahndung nach Schwerverbrecher

Fälle in Wien und Innsbruck

Messerattacke in Nizza

Drei Tote, mehrere Verletzte