Shitstorm gegen Bundeskanzler

Ohne Maske und Abstand

(14.05.2020) Shitstorm gegen den Bundeskanzler Sebastian Kurz im Netz! Der Kanzler hat gestern das Kleinwalsertal besucht, das ja nur über Deutschland erreichbar ist – als Vorgeschmack auf die schrittweise Wiedereinführung der Reisefreiheit. Allerdings haben ihn da viele Menschen empfangen – ohne Mindestabstand und Masken, wie Fotos und Videos zeigen. Umso grotesker, dass Sebastian Kurz in seiner kurzen Ansprache genau auf diese Dinge hinweist.

Das Missachten der Hygiene-Regeln sorgt in den sozialen Medien für Riesen-Empörung. Und nicht nur da, sondern auch in der Politik. NEOS-Abgeordneter Sepp Schellhorn kündigt auf Twitter sogar eine Anzeige an.

(ts)

Enten zu Tode gequält

drei Jugendliche ausgeforscht

Über 3.600 Fälle in nur 24h

Neuer Corona-Rekord

Slowenien: Ö als Risikogebiet

Ab Montag Reisebeschränkungen

Samu Haber positiv getestet

Quarantäne für „Voice“-Juror

Schwarzenegger nach Herz-OP

"Ich fühle mich fantastisch!"

Herbstferien: Was tun?

"Bitte unbedingt lernen"

2.571 Corona-Neuinfektionen

Neuer Rekordwert

Corona-Briefmarke aus Klopapier

von der Post