Shitstorm gegen Bundeskanzler

Ohne Maske und Abstand

(14.05.2020) Shitstorm gegen den Bundeskanzler Sebastian Kurz im Netz! Der Kanzler hat gestern das Kleinwalsertal besucht, das ja nur über Deutschland erreichbar ist – als Vorgeschmack auf die schrittweise Wiedereinführung der Reisefreiheit. Allerdings haben ihn da viele Menschen empfangen – ohne Mindestabstand und Masken, wie Fotos und Videos zeigen. Umso grotesker, dass Sebastian Kurz in seiner kurzen Ansprache genau auf diese Dinge hinweist.

Das Missachten der Hygiene-Regeln sorgt in den sozialen Medien für Riesen-Empörung. Und nicht nur da, sondern auch in der Politik. NEOS-Abgeordneter Sepp Schellhorn kündigt auf Twitter sogar eine Anzeige an.

(ts)

Daumengroßes Affenbaby

im Tiergarten Schönbrunn

George-Floyd-Demo in Wien

#blacklivesmatter

Handyspiel: 3.260 € Rechnung

Kids machen 220 In-App-Käufe

Strenge Regeln auf Mallorca

"Kein Eimer-Saufen"

George Floyd hatte Corona

laut Autopsiebericht

Fall Maddie vor Klärung?

Deutscher unter Tatverdacht

Jetzt doch Urlaub am Meer?

Ab heute Reisefreiheit

Tödlicher Crash mit E-Bike

Rentner kracht in Rettungsauto