Shitstorm gegen Mutter mit 62

(21.10.2016) Die 62-jährige frischgebackene Mama aus Spanien wehrt sich jetzt gegen die Kritik! Im Netz gibt’s ja einen Shitstorm gegen sie, weil sie sich mit 62 Jahren noch einmal künstlich befruchten hat lassen. Also: Nach den Wechseljahren. Und tatsächlich: Die Pensionistin hat ein gesundes Baby zur Welt gebracht.

Dass sie zu alt sei, um noch einmal Mama zu werden, findet sie nicht:
"Die Natur ist weise und setzt die Limits, nicht die Gynäkologen. Und es war eine ganz normale Schwangerschaft, ganz natürlich. Ich habe gezeigt, dass man auch in hohem Alter gesunde Babys bekommen kann. Viele Frauen wollen das, aber es gibt keine Informationen darüber, wie. Ich ermutige sie, ihren Traum wahr zu machen!"

Schneechaos in Österreich

Dauereinsatz

Koalababy verlässt Beutel

Neuigkeiten aus Schönbrunn

WHO empfiehlt Maske auch daheim

Seriously?

Fernbusreisen wieder möglich

Flixbus nimmt Fahrplan wieder auf

Schlierenzauer mit Corona infiziert

Appell an Bevölkerung

Aus Fucking wird Fugging

So schnell geht's

Touristin von Hai attackiert

Haie im Roten Meer gesichtet

Todesfälle Mitte November hoch

wie seit 42 Jahren nicht mehr