Shitstorm gegen Schildkröten-Surfer

(05.11.2016) Geschmacklos, ekelhaft, einfach völlig daneben! Mit ihrem Schildkröten-Surfbrett-Foto haben sich zwei Australier einen gewaltigen Shitstorm eingefangen. Die beiden Männer stehen wie Surfer auf dem Panzer einer großen Meeresschildkröte und grinsen stolz in die Kamera. Das Tier liegt hilflos im Sand. Es ist unklar, ob das Tier bereits tot gewesen ist. Sollte die Schildkröte noch gelebt haben, droht den Männern eine horrende Geldstrafe.

Die User finden das Foto jedenfalls abstoßend, auch Tierschützer reagieren sauer. Leider kommt es immer wieder zu solch geschmacklosen Bildern, sagt Martina Pluda vom Verein “Vier Pfoten“:
“Tiere sind kein Spielzeug und auch kein Foto-Motiv. Man soll Wildtiere einfach in Ruhe lassen, außer man bemerkt, dass das Tier Hilfe braucht. Dann bitte sofort die Behörden alarmieren. Aber solche Fotos mit Wildtieren sind einfach völlig daneben.“

Top Secret: Pandemie-Lager

Meist gesichterter Ort in Wien

Paris: Eiffelturm evakuiert

Einsatz nach Bombendrohung

Gin-Tonic-Bratwurst

der etwas andere Fleischhauer

Schnelltests für Passagiere

Start im Oktober?

Frau (55) von Partner erstochen

Bluttat in Niederösterreich

Selbstversuche bei Forschern

Im Wettrennen um den Impfstoff

Drama am Fußball-Platz

Verletzte nach Blitzeinschlag

141 Kekse in fünf Minuten

GB: Neuer Weltrekord