Shitstorm gegen Schildkröten-Surfer

(05.11.2016) Geschmacklos, ekelhaft, einfach völlig daneben! Mit ihrem Schildkröten-Surfbrett-Foto haben sich zwei Australier einen gewaltigen Shitstorm eingefangen. Die beiden Männer stehen wie Surfer auf dem Panzer einer großen Meeresschildkröte und grinsen stolz in die Kamera. Das Tier liegt hilflos im Sand. Es ist unklar, ob das Tier bereits tot gewesen ist. Sollte die Schildkröte noch gelebt haben, droht den Männern eine horrende Geldstrafe.

Die User finden das Foto jedenfalls abstoßend, auch Tierschützer reagieren sauer. Leider kommt es immer wieder zu solch geschmacklosen Bildern, sagt Martina Pluda vom Verein “Vier Pfoten“:
“Tiere sind kein Spielzeug und auch kein Foto-Motiv. Man soll Wildtiere einfach in Ruhe lassen, außer man bemerkt, dass das Tier Hilfe braucht. Dann bitte sofort die Behörden alarmieren. Aber solche Fotos mit Wildtieren sind einfach völlig daneben.“

Thiem von Physio enttäuscht

kryptische Nachricht auf Twitter

Flyer mit Falschinfos

Vor Wiens Schulen verteilt

Brutales Aufnahmeritual

Prozess nach Todesfall

Papagei beißt Merkel

In deutschem Vogelpark

Norwegen hebt Regeln auf

Hohe Impfquote

ÖVP: Kickl-Test reicht nicht

Bestätigung durch Spital gefordert

Weltweiter Klimastreik

Friday's for Future in Österreich

Kickl zeigt Antikörpertest

"Hab nicht gelogen"