Shitstorm nach Vollbart-Posting

Weil er einen Mode-Trend gelobt hat, erntet ein Kärntner Friseur jetzt einen Mega-Shitstorm. Ewald Enzi heißt der Friseurmeister aus Hermagor, der sich auf seiner Facebook-Seite über die derzeit äußerst beliebten Vollbärte gefreut hat. Immerhin bedeutet die Bartpflege für den Friseur ein zusätzliches Einkommen.

Islamfeindliche User sehen das anders: Die Nutzer wittern hinter dem Pro-Vollbart-Posting schleichende Islamisierung. Enzi hat eine regelrechte Welle an Anti-Islam- und Hasspostings kassiert. So extrem, dass er jetzt sogar seine Facebook-Seite gelöscht hat.

Der Friseur ist entsetzt:
“Es hat einfach nicht mehr aufgehört. Die User haben daraus ein völlig falsches Thema gemacht, es ist eigentlich nur um Mode gegangen.“

Stmk: Fahndung nach Triebtäter

Vor 16-Jähriger onaniert

Tragödie in Freitzeitpark

Schaukel bricht auseinander

So hören Kids auf zu weinen

Video geht viral!

Mädchen stirbt beim Golfen

In Utah

OMG! Neue Emojis am Start

Happy Welt Emoji-Tag!

Viele Fragen nach Messerattacke

Gegen Frauen in Wien!

Qualvoller Tiertransport

31 Rinder auf engstem Raum

Exotische Zecke in Wohnungen

Braune Hundezecke boomt!