Shitstorm: Rechnung vom Griechen

(09.07.2015) Über der Jungen ÖVP Oberösterreich tobt ein Shitstorm! Der Grund: Eine Rechnung aus einem griechischen Lokal. Die postet die JVP aus Oberösterreich nämlich auf Facebook. Mit den Worten: „Für uns ist es üblich, dass man offene Rechnungen sofort begleicht.“

Als Witz gemeint, aber eine Anspielung auf die Schuldenkrise Griechenlands. Und zwar eine geschmacklose, sind sich viele User einig.

Aber nicht die einzige Griechenland-bezogene Story, die heute auf Facebook gehypt wird. Wenn der griechische Premier Tsipras quasi einen Anschiss vor dem EU-Parlament kassiert – dann wird das auf Facebook nämlich tausendfach geteilt.

In der Sitzung gestern war Tsipras bei einer Debatte zur Schuldenkrise im Europäischen Parlament anwesend. Und der belgische Abgeordnete Guy Verhofstadt nutzt die Gelegenheit, um dem griechischen Regierungschef face-to-face ordentlich die Leviten zu lesen. Hier die Strafpredigt: (Richtig spannend wird's in den letzten Minuten)

Teile die Story mit deinen Freunden!

Stoßen Spitäler bald an Grenze?

Anschober: Mitte/Ende November

VfGH kippt Mindestabstand

in Gastronomie

F: Höchste Terrorwarnstufe

Frankreich reagiert auf Attacken

Corona-Disziplin macht müde

Moralische Zwickmühle

Österreich: Neuer Corona-Rekord

4.453 Neuinfektionen in nur 24h

BMF warnt vor Betrugs-Mails

Fake-Message von „FinanzOnline“

Fahndung nach Schwerverbrecher

Fälle in Wien und Innsbruck

Messerattacke in Nizza

Drei Tote, mehrere Verletzte