Shitstorm wegen Nacktjeans!

(28.04.2017) Shitstorm gegen Nacktjeans! Die durchsichtige Plastikhose von Topshop kommt auf Twitter gar nicht gut weg. Die britische Modemarke gibt auch selbst Styling-Tipps dazu: Das rund 65 Euro teure "Statement Piece" soll sich ideal für Festivals oder Kostümpartys eignen.

Richtig toll schaue die Nacktjeans aus, wenn man einen Bikini darunter trage, eine Paillettenjacke dazu oder auch ein assymetrisches, kurzes Kleid darüber. "Topshop, seid ihr betrunken?", fragt ein Twitter-User als Reaktion. Und ein anderer Nutzer hat seinen ganz eigenen ultimativen Modetipp parat: Einfach eine Regenhaube dazu tragen.

Aber wie kombiniere ich eine durchsichtige Plastikjeans optimal?

Style-Expertin Irmie Schüch-Schamburek:
"Ehrlich gesagt ist es schon schwer diese Hose ästhetisch zu stylen. Man muss perfekt ausschauen und nackte Haut, egal wie dünn das Plastik ist, sieht in kürzester Zeit sehr unansehnlich aus. Man darf nicht vergessen, dass man ein bisschen transpiriert. Das heißt, dieses Plastik wird schnell anlaufen. Das einzige was ich dieser Hose abgewinnen kann, ist ein Entschlackungseffekt. Unter dem Zeug muss man einfach irrsinnig schwitzen. Also für alle, die ihre Beine entschlacken wollen, würde ich raten mit der Hose Sport zu machen. Allerdings ist es dann empfehlenswert eine andere Hose drüber zu tragen, damit man das Grausliche dann nicht sieht."

Bei Tik Tok-Dreh überfahren

17-Jähriger in Tirol verletzt

FC Bayern vernichtet Barcelona

trotz Eigentor von David Alaba

Kreuzfahrten: Grünes Licht

Aida und Costa stechen in See

Reisewarnung für Kroatien

Mehrere Urlaubscluster

15h an Boje geklammert

Stand-up-Paddlerinnen in Not

282 neue Corona-Fälle

innerhalb 24h

"Menstruations-Urlaub" für Frauen

in Indien

Heftige Wunden nach Hagel

Radprofi zieht sich aus