Shopping: Vorsicht vor Fake-Apps!

(11.11.2016) Du shoppst gerne über Apps? Dann solltest du jetzt wirklich vorsichtig sein! Ein paar Wochen vor Weihnachten fluten nämlich Fake-Apps den App-Store. Dabei handelt es sich um ganz normale Markennamen, wie beispielsweise Dior oder Puma. Und diese Betrug-Apps zu erkennen ist auf den ersten Blick nicht ganz einfach. Das Problem: Wenn du die App downloadest, wird dir beispielsweise das iPhone gesperrt und erst bei Lösegeldzahlungen entsperrt. Außerdem können persönliche Daten wie etwa Kreditkartennummern geklaut werden.

So checkst du ab, ob die App ein Fake ist oder nicht

Laut Experten merkst du das, wenn du dir die Entwickler-Info im App-Store anschaust. Und so geht's.
Geh' in den App-Store und klick' auf Details.

Bei Information siehst du dann das Feld Entwickler. Hier siehst du dann, ob es sich um eine seriöse App handelt oder nicht.

Glühwein und Punsch erlaubt

Kein bundesweites Alk-Verbot

Zehn weitere Bezirke orange

manche direkt von grün

Sex währed Video-Konferenz

Skandal um Politiker

Kärnten: Brutale Home Invasion

Fahndung nach vier Tätern

FFF: Klimademo während Corona

Maskenpflicht & Abstandsregeln

Registrierungspflicht kommt

Für Lokalgäste in Wien

Wird es heuer Apres-Ski geben?

Corona: Konzept für Winter

Coronafall in Landesregierung

Samt Team jetzt in Quarantäne