Shopping: Vorsicht vor Fake-Apps!

(11.11.2016) Du shoppst gerne über Apps? Dann solltest du jetzt wirklich vorsichtig sein! Ein paar Wochen vor Weihnachten fluten nämlich Fake-Apps den App-Store. Dabei handelt es sich um ganz normale Markennamen, wie beispielsweise Dior oder Puma. Und diese Betrug-Apps zu erkennen ist auf den ersten Blick nicht ganz einfach. Das Problem: Wenn du die App downloadest, wird dir beispielsweise das iPhone gesperrt und erst bei Lösegeldzahlungen entsperrt. Außerdem können persönliche Daten wie etwa Kreditkartennummern geklaut werden.

So checkst du ab, ob die App ein Fake ist oder nicht

Laut Experten merkst du das, wenn du dir die Entwickler-Info im App-Store anschaust. Und so geht's.
Geh' in den App-Store und klick' auf Details.

Bei Information siehst du dann das Feld Entwickler. Hier siehst du dann, ob es sich um eine seriöse App handelt oder nicht.

Verona rationiert Trinkwasser

Dürre in Italien

Hai-Attacke in Hurghada

Tirolerin stirbt an Folgen

3 Männer zum Tod verurteilt

Steinigung wegen Homosexualität

NÖ: 1 Toter, 2 Schwerverletzte

B7 komplett gesperrt

Wartefrist bei Arbeitslosengeld

AMS-Chef Kopf: "diskutierenswert"

Totalausfall russischer Gaslieferungen?

Sorge in Deutschland

Pilzvergiftung in der Stmk

Ehepaar in Lebensgefahr

NÖ: Love Scam

Frau verliert 54.700 Euro