Shopping: Vorsicht vor Fake-Apps!

(11.11.2016) Du shoppst gerne über Apps? Dann solltest du jetzt wirklich vorsichtig sein! Ein paar Wochen vor Weihnachten fluten nämlich Fake-Apps den App-Store. Dabei handelt es sich um ganz normale Markennamen, wie beispielsweise Dior oder Puma. Und diese Betrug-Apps zu erkennen ist auf den ersten Blick nicht ganz einfach. Das Problem: Wenn du die App downloadest, wird dir beispielsweise das iPhone gesperrt und erst bei Lösegeldzahlungen entsperrt. Außerdem können persönliche Daten wie etwa Kreditkartennummern geklaut werden.

So checkst du ab, ob die App ein Fake ist oder nicht

Laut Experten merkst du das, wenn du dir die Entwickler-Info im App-Store anschaust. Und so geht's.
Geh' in den App-Store und klick' auf Details.

Bei Information siehst du dann das Feld Entwickler. Hier siehst du dann, ob es sich um eine seriöse App handelt oder nicht.

EM: Regenbogenfarben Verbot

sorgt für Empörung

Wildschwein-Frischling gerettet!

nur wenige Stunden alt

Biontech gegen alle Varianten

Die derzeit grassieren

23 Tonnen Gemüse auf der A2

Nach Unfall mit LKW

Wien: Lobaubesetzung 2.0?

Klimaaktivistin im Hungerstreik

"Österreich kein Spaziergang"

Italienische Presse warnt

Aktivist gegen Falschparker

Klebeband als Hilfsmittel

Top-Ten: Hitze-Juni

seit 254 Jahren