Sicherheitslücke bei WhatsApp

whatsapp 1789194 640

(12.01.2018) Sicherheitslücke bei WhatsApp! Forscher der Uni Bochum haben beim beliebten Messenger eine theoretische Angriffsmöglichkeit für Profi-Hacker entdeckt.

Und zwar in Gruppenchats...

Sicherheitslücke bei WhatsApp 2

Es geht um die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Die funktioniert zwischen zwei Usern hervorragend. In den Gruppenchats gibt es allerdings bestimmte Nachrichten, die eben nicht verschlüsselt werden...

Sicherheitslücke bei WhatsApp 3

Es betrifft die Gruppenmanagement-Nachrichten. Also beispielsweise, wenn der Gruppe ein neues Mitglied hinzugefügt wird. Diese Nachricht ist nicht verschlüsselt.

Und rein theoretisch könnte sich so ein absoluter Profi "reinhacken"...

Sicherheitslücke bei WhatsApp 4

Bisher soll es aber keinen Angriff dieser Art gegeben haben. Auch die Forscher, die die Lücke entdeckt haben, beruhigen die User. Die Gefahr sei so gering, dass WhatsApp das Problem auch nicht zwingend beheben muss.

Rauchen wird teurer!

20 Cent pro Packung

Tirol: Mysteriöser Vorfall

2 Menschen kippen einfach um

Schnee in Österreich!

In Salzburg und Tirol

Corona: Absichtlich infizieren?

"Human Challenge"

Messerattacke in Paris

mehrere Verletzte

Pferd rettet 16-Jährige

vor Sex-Angriff

Corona: Aufruf an Zugfahrer

Strecke Graz-Wiener Neustadt

4.400 Influencer auf Bali

Gratis-Urlaub trotz Corona