'Sick Selfies' auf Facebook und Co.

(17.10.2014) 'Sick Selfies' erobern das Netz! Immer mehr User posten auf Facebook, Twitter und Co. Fotos von sich, auf denen sie sichtlich krank sind. Laut einer aktuellen Umfrage postet jeder fünfte Facebook-User gelegentlich ein 'Sick Selfie'. Mehr als die Hälfte gibt sogar zu, manchmal ein gefaktes 'Krankheitsfoto' zu posten. Die meisten wollen dadurch Mitleid erhaschen, von Kollegen und Chefs wird sogar mehr Verständnis für den Krankenstand erhofft.

Social Media-Expertin Sabrina Hanneman:
“Wenn man fünf Tage hintereinander ein Foto von sich postet, auf dem man mit einer verschnupften Nase oder einer Tasse Tee oder sogar Medikamenten zu sehen ist, dann wird niemand kommen und fragen, ob man wirklich krank war. So ein 'Sick Selfie' zeigt auch, dass man in Ruhe gelassen werden will, dass es einem schlecht geht und dass man eben krank ist. Man nimmt sich da schon ein bisschen aus der Schusslinie raus.“

Beispiele für "Sick Selfies" findest du hier!

Corona: Absichtlich infizieren?

"Human Challenge"

Messerattacke in Paris

mehrere Verletzte

Pferd rettet 16-Jährige

vor Sex-Angriff

Corona: Aufruf an Zugfahrer

Strecke Graz-Wiener Neustadt

4.400 Influencer auf Bali

Gratis-Urlaub trotz Corona

Glühwein und Punsch erlaubt

Kein bundesweites Alk-Verbot

Zehn weitere Bezirke orange

manche direkt von grün

Sex währed Video-Konferenz

Skandal um Politiker