Jennifer Garner sagt "Ja"

Interessante Erziehungsmethode

(18.03.2021) Jennifer Garner ist nicht nur seit Jahren eine gefragte Schauspielerin Hollywoods, sondern auch Mutter von drei Kindern. Gemeinsam mit Ex-Mann Ben Affleck hat sie zwei Töchter, Violet (15) und Serephina (12) und einen Sohn, Sam (8).

Interessante Tradition: Einmal im Jahr veranstaltet Garner mit ihren Kindern einen "Ja-Tag". Und wie man es sich bei dem Namen schon denken kann, muss die Schauspielerin 24 Stunden alle Wünsche ihrer Kinder mit "Ja" beantworten. Sehr mutig finden wir!

Da muss sie dann schon mal Waffel und Eis zum Frühstück hergeben, oder extra bei der Tankstelle für Lottoscheine anhalten.

Vom Buch zum Film

Die Idee zu dieser besonderen Tradition kam Garner allerdings nicht selbst. Die stammt aus einem Kinderbuch und gemeinsam mit ihrem Ex-Mann Ben Affleck hat sie den Ja-Tag vor einigen Jahren übernommen.

Jetzt wurde der Spaß sogar verfilmt und natürlich spielt Jennifer Garner die Hauptrolle. Mal schauen, vielleicht wird der Ja-Tag zum neuen Trend 2021?

Den Film "Yes Day" gibt es jetzt schon auf Netflix zu sehen. Hier der Trailer:

(DP)

Bilanz der jüngsten Corona-Demo

Festnahmen und Pfefferspray

Fisch & Gecko: "Energiefresser"

Haustier-Stromverbrauch-Check

Begräbnis Prinz Philip

Termin ist fix

Corona-Demos in Wien

Polizei setzt Pfefferspray ein

15-Jähriger droht mit Amok-Lauf

Bei Kanzler-Chat

Impfungen ab 12 Jahren?

Pfizer stellt US-Antrag

Lienz statt Linz?

Taxifahrer hilft aus

Van der bellen ist geimpft

,,Nur ein kleiner Pieks"