30. September:

Super-Gau für die SPÖ: Wie Profil und Presse berichten, soll tatsächlich Tal Silberstein hinter den Facebook-Seiten stecken. Kurze Zeit später werden diese offline genommen. Einen Tag später verkündet Kanzler Kern, dass er selbst von den Vorgängen nichts gewusst hätte und eine Task-Force, also eine eigene Arbeitsgruppe für die Aufklärung der Vorfälle, einrichtet. Georg Niedermühlbichler, Bundesgeschäftsführer und Wahlkampfleiter der SPÖ, versucht den Schaden für die SPÖ abzufangen und tritt zurück. Seine Position übernimmt vorerst der Nationalratsabgeordnete Christoph Matznetter.

Lies weiter!

site by wunderweiss, v1.50