Silvester-Rave in Frankreich

2.500 Teilnehmer

(02.01.2021) Im Westen Frankreichs ist eine illegale Silvesterparty völlig aus dem Ruder gelaufen! Trotz Corona-Auflagen und Ausgangssperre haben sich rund 2.500 Menschen in einem kleinen Ort in der Bretagne zu einem Rave getroffen.

Die Polizei wollte die Party unterbrechen, wurde aber gewaltsam attackiert und vertrieben. Deshalb war der Rave auch gestern Abend noch weiter im Gange. Frankreichs Innenminister hatte eine Sondersitzung dazu angekündigt. Erst heute Früh konnte der Rave aufgelöst werden.

(APA/CJ)

Missglückte Hunderettung

Ehepaar stirbt

Tot im Park

Aktivist ist gefunden

Familienvater verstorben

Wollte mit Impfung warten

Weltrekord bei Olympia

Gold für Norwegen

Einbruch bei McDonald's

Wegen Pommes

Höchststand an Drogentoten

England schockiert

Nächste Corona-Aktion

Impfen in Bussen

Ausgangssperre für Ungeimpfte

Stadt setzt scharfe Maßnahmen