SIM-Karten von NSA gehackt!

(20.02.2015) Der größte SIM-Karten Hersteller der Welt ist von der NSA gehackt worden! Sowohl der amerikanische als auch der englische Geheimdienst haben unzählige Verschlüsselungscodes für Milliarden SIM-Karten abgegriffen. Damit können sie Telefonate mithören und Handys ausspionieren. Auch Österreich ist betroffen, denn der Hersteller "GEMALTO" beliefert fast alle Handy-Anbieter weltweit! Die einzige Möglichkeit sich gegen zu dagegen zu schützen: Die Karten müssen ausgetauscht werden.

Datenschützer Georg Markus Kainz:
"Das was wir jetzt einfach tun können ist, dass wir im Zweifel jetzt bei unserem Handyprovider nachfragen, ob die SIM aus dieser Liste stammt, ob sie auch von dieser Firma geliefert worden ist. Dann kann man die Aufforderung machen, dass man einen Chip zugeschickt bekommt, der nicht betroffen ist."

HIER findest du noch mehr Infos über den Hacker-Angriff!

Musk will Twitter doch kaufen

Nach langem Hin und Her

Kim Kardashian muss blechen!

Millionen Strafe wegen Werbung

Rassismus-Kritik an Kanye West

'White Lives Matter' Shirt in Paris

Genervt im Bett?

David Beckham und Victoria

Energie: Kurze Öffnungszeiten?

Überlegungen im Handel

Krankenschwester tötet Babys?

Mutmaßlich: 5 Buben 2 Mädchen

Plagiat von Minister Karner?

Vorwurf von "Plagiatsjäger" Weber

Tanzeinlage von VdB

Ein bisschen Spaß muss sein