Sind Roboterautos zu gefährlich?

(21.03.2018) Sind Roboterautos doch zu gefährlich? Gegner von automatisierten Fahrzeugen fühlen sich nach dem tödlichen Unfall im US-Bundesstaat Arizona bestätigt. Ein selbstfahrendes Uber-Auto hat ja eine Fußgängerin getötet...

Sind Roboterautos zu gefährlich 2

Dabei ist für die meisten Unfälle noch immer der Mensch selbst verantwortlich. Raserei, Alkohol am Steuer, Ablenkung - da kann das Auto nichts dafür.

Man soll die selbstfahrenden Fahrzeuge daher nicht verteufeln, sagt der Verkehrsclub Österreich...

Sind Roboterautos zu gefährlich 3

VCÖ-Sprecher Christian Gratzer:
"Automatisierte Fahrzeuge haben das Potenzial, die Verkehrssicherheit zu erhöhen. Wir müssen mit der Technik aber sorgsam umgehen. Und der Schutz der Fußgängerinnen und Fußgänger muss immer absoluten Vorrang haben."

Doch sind Roboterautos wirklich so viel sicherer? Es gibt auch Zweifel...

Sind Roboterautos zu gefährlich 4

Würden Roboterautos gleich viele Kilometer absolvieren, wie wir Autofahrer, dann würden sie auch in gleich viele Unfälle verwickelt sein, sagt Verkehrspsychologe Gregor Bartl:
"Es gibt da auch schon US-Studien dazu. Aber eben nur wenige, da der Mensch derzeit ja undenkbar mehr Kilometer mit dem Auto fährt, als automatisierte Fahrzeuge."

Vierjährige missbraucht

Vater in Salzburg verurteilt

Cobra-Einsatz im Lavanttal

"durchgedrehte" Kuh erschossen

Restaurant verbannt Fleischesser

...sie bekommen extra Raum!

3G: Kein Nachweis, kein Job?

Details zu neuer Regelung

Facebook ändert den Namen?

vielleicht bereits im Oktober

Anschlag in Wien

Täter ist unterstützt worden

Sohn will Mutter tauschen...

...gegen ein Messi-Trikot!

Inflation auf Zehn-Jahres-Hoch

Im September Anstieg auf 3,3%