Sind Roboterautos zu gefährlich?

(21.03.2018) Sind Roboterautos doch zu gefährlich? Gegner von automatisierten Fahrzeugen fühlen sich nach dem tödlichen Unfall im US-Bundesstaat Arizona bestätigt. Ein selbstfahrendes Uber-Auto hat ja eine Fußgängerin getötet...

Sind Roboterautos zu gefährlich 2

Dabei ist für die meisten Unfälle noch immer der Mensch selbst verantwortlich. Raserei, Alkohol am Steuer, Ablenkung - da kann das Auto nichts dafür.

Man soll die selbstfahrenden Fahrzeuge daher nicht verteufeln, sagt der Verkehrsclub Österreich...

Sind Roboterautos zu gefährlich 3

VCÖ-Sprecher Christian Gratzer:
"Automatisierte Fahrzeuge haben das Potenzial, die Verkehrssicherheit zu erhöhen. Wir müssen mit der Technik aber sorgsam umgehen. Und der Schutz der Fußgängerinnen und Fußgänger muss immer absoluten Vorrang haben."

Doch sind Roboterautos wirklich so viel sicherer? Es gibt auch Zweifel...

Sind Roboterautos zu gefährlich 4

Würden Roboterautos gleich viele Kilometer absolvieren, wie wir Autofahrer, dann würden sie auch in gleich viele Unfälle verwickelt sein, sagt Verkehrspsychologe Gregor Bartl:
"Es gibt da auch schon US-Studien dazu. Aber eben nur wenige, da der Mensch derzeit ja undenkbar mehr Kilometer mit dem Auto fährt, als automatisierte Fahrzeuge."

EU-Gesundheitsbehörde

Warnungen vor Delta Variante

Eurofighter: Alarmstart

Kein Kontakt zu Flugzeug

Hai-Angriff auf Vogel

Touristen schockiert

Angekettet auf Bahngleis!

Hund überlebt dank Zugbremsung

Spiderman trifft Papst

sorgt für Aufsehen

Nach 1 Corona-Fall:

Stadt verordnet Maßnahmen

Spanferkel Statue ärgerlich

Tierschützer laufen Sturm

Wega Einsatz nach Streit

PKW-Lenker und Waffen