Sind Social Networks Jobkiller?

(11.02.2014) Mein Facebook-Profil kann mich den Job kosten! Davor warnen Experten am heutigen Safer Internet Day. Laut aktueller Studie nutzt auch in Österreich schon jedes zweite Unternehmen das Internet für Personalentscheidungen. Ergänzend zur Standardbewerbung suchen Firmen per Google, Bing, Facebook oder Xing gezielt nach Infos über die Job-Bewerber. Ein guter Internet-Auftritt ist besser als gar keiner, so Experten. Ein schlechter Auftritt ist allerdings ein klarer Jobkiller.

Bernhard Jungwirth von saferinternet.at:
“Alkohol- oder Drogenfotos und extreme politische Ansichten kommen natürlich ganz schlecht an. Es ist aber auch verdächtig, wenn man im Web gar nicht zu finden ist. Unser Tipp: Man soll nach sich selbst regelmäßig suchen und unpassende Einträge löschen. Notfalls auch Freunde oder Plattformbetreiber zum Löschen auffordern. Ein guter Internet-Auftritt ist aber wirklich Gold wert.“

Machst du dir Gedanken über deinen Internet-Auftritt, bevor du dich um einen Job bewirbst? Sag es uns - auf unserer kronehit.at News-Update Facebook-Seite!

Junge Frau missbraucht

Drei Jahre Haft für Wiener Taxler

Nach Jahrhundertflut 2002

OÖ: 1.080 Schutzmaßnahmen umgesetzt

Affenpocken in Österreich

198 Fälle, 57 wieder genesen

Wollte "Aussicht genießen"

Mann klettert auf Stephansdom

Wird Moskau abziehen?

Rund um AKW Saporischschja

Baby erlitt Schütteltrauma

Mutter in U-Haft

Geringe Überlebenschance

Anne Heche im Sterben!

Brasilien: Attacken auf Affen

misshandelt und vergiftet