Singende Brüste gegen Brustkrebs!

(04.05.2017) Ein schräges Youtube- Video will mit singenden Brüsten das Bewusstsein für Brustkrebs stärken! Gleichzeitig kritisiert es auch die Zensur von Nippel im Web. Die Kampagne der argentinischen Organisation „ Movimiento Ayuda Cáncer de Mama“, kurz MACMA, zeigt in dem Video alle möglichen Brüste in verschiedenen Größen, Formen und Hautfarben, die „Everybody loves boobs“, zu Deutsch „Jeder liebt Brüste“ singen. Die Nippel wurden durch singende Lippen ausgetauscht, um sich gegen die Zensur weiblicher Nippel zu wehren. Für Instagram und Facebook war das noch immer zu viel nackte Haut, obwohl es um Brustkrebs-Prävention geht. Wie die singenden Brüste klingen.

"Weil jeder Brüste liebt. Aber sogar Soziale Netzwerke bannen Nippel. Passt auf eure Töchter auf, weil sie auch Babys füttern müssen. Jeder liebt Brüste“", heißt es im Clip.

Kontrollen im Privatbereich?

Anschober ist dagegen

Warnung vor Fake-Cops

Geld für "Corona-Behandlung"

"Nicht unterkriegen lassen"

Ansprache zum Nationalfeiertag

Ultima-Maßnahme: 2. Lockdown

Hängt von Spitälern ab

Corona-Tests in Kindergärten

Elternbrief sorgt für Aufregung

Aufruf zu Stopp-Corona-App

Je mehr desto wirksamer

Per Drohne durch die Hofburg

Video zum Nationalfeiertag

Queen: 1.000 Uhren umstellen

Angestellte brauchen 40 Stunden