Siri rettet Amerikaner das Leben

(18.05.2017) Die iPhone-Sprachassistentin Siri hat einem Amerikaner das Leben gerettet. Die unglaubliche Story von Christopher Beaucher geht durchs Web. Christopher besichtigt das leerstehende Haus seiner Mutter in New Hampshire, als es plötzlich zu einer Explosion kommt. Der Mann kann sich gerade noch aus dem Haus retten, seine Finger sind aber zu verbrannt, um den Notruf zu wählen.

Ein Glück, dass es Siri gibt!

Christopher sagt in einem Interview: "Ich war inmitten der Flammen und bin fast kollabiert. Ich konnte also keine Hilfe rufen. Geistesgegenwärtig ist mir eingefallen, dass ich ja Siri benutzen könnte, um den Notruf zu wählen. Diese Entscheidung hat mein Leben gerettet. Ich bin so überglücklich am Leben zu sein!"

Skandal um Lokalpolitiker

Erpresst Opfer mit Sex-Bildern

Schwarzfahrer Deluxe

Wildschwein in U-Bahn

Neue Flamme?

Kanye im Liebesglück

Eriksen verlässt Spital

Nach Kollaps auf Spielfeld

Reporter isst Hut

Nach falscher Wahlprognose

Schlechte Luft in Wien?

Ranking klärt auf

Fitnessuhr überführt Mörder

Täter gab noch Interviews

Österreich spendet Impfdosen

Eine Million an Westbalkan