Tierisch! Skimaske als Flirt-Tool?

(12.11.2015) Heuer gibt es auf den Pisten nicht nur Skihasen, sondern auch Skikatzen, Skilöwen und Skiwaschbären. Die tierischen Skimasken eines prominenten Tattoo-Models sind DAS Must-have für den Winter. Auf den Masken sind nämlich lebensechte Tiere abgedruckt, von der Trägerin sind nur die Augen zu sehen.

Ein echter Hingucker. Doch hat man damit auch Flirt-Chancen? Psychologin Isabella Woldrich:
“Das kommt ganz auf die Person selbst an. Wer Probleme beim Flirten hat, dem wird diese Skimaske leider auch nicht viel helfen. Wer gekonnt mit seinen Augen spielen kann, hat da aber natürlich ein sehr cooles Accessoire. Wenn sich aber zwei Skimaskenträger treffen, kommt man natürlich sehr leicht ins Gespräch.“

Teile die Story mit deinen Freunden!

Weihnachts-Skiurlaub: Verbot?

Proteste gegen Roms Pläne

Masstentests: Intensive Planung

vom Bundesheer

Sauerstoffleitungen vereist

NÖ: Patienten umgeleitet

Polizei löst Technoparty auf

Über 130 Gäste in Berliner Club

Masken-Weihnachtsmänner?

Shitstorm: Schoko-Nikoläuse

Anschober: "Leichte" Wirkung

Nächsten 2 Wochen entscheidend

Autorennen mit Kleinkind

Mit 120 km/h durchs Ortsgebiet

3.145 neue Corona-Fälle

71 weitere Todesopfer