Skispringen: Bergisel oder nicht?

(04.01.2014) Springen oder nicht? Bei der Vierschanzentournee im Skispringen droht heute eine Absage. Am Innsbrucker Bergisel erwarten Meteorologen einen derart heftigen Föhnsturm, dass an ein Springen nicht zu denken ist. Die Veranstalter möchten es aber dennoch probieren – noch ist der Bewerb für 14 Uhr angesetzt. Aber: Gerade dass es sich um einen Föhnsturm handelt, macht den Wind besonders gefährlich, sagt der Meteorologe Martin Puchegger vom Wetterdienst Ubimet zu KRONEHIT:

“Föhn ist sehr böig, das heißt er kann sehr rasch an Stärke zunehmen. Und wenn man im falschen Moment wegspringt, wo der Wind schwächer ist, dann kann es durchaus passieren, dass er unter dem Fliegen eine Föhnböe erwischt und dann abgetragen wird, sodass es zum Sturz kommt. Das ist eben die Gefahr beim Föhn - diese Böigkeit.“

Steirer verprügelt Passanten

Seit 2019 zahlreiche Attacken

Feueralarm in Wien

Rauch war weit zu sehen

Tod durch Roller

Hollywood Star stirbt

Marko Arnautovic gesperrt

Für Match gegen Niederlande

Greenpeace-Aktion ging schief

EM: Das Video vom Unfall

Sozial bewusste Milliardärin

Ex-Amazon Lady MacKenzie Scott

Endlich zurück zur Normalität?

ab 1. Juli kommen diese Lockerungen

Hitze: Kein Gassi am Tag

Asphalt wird zu Backblech