Skurril: Streit um die Farbe Schwarz

(05.03.2016) Kann ein Künstler das Exklusivrecht auf eine Farbe haben? Diese skurrile Frage beschäftigt gerade das Netz! Der Grund: Der indisch-britische Bildhauer Anish Kapoor hat jetzt einen Vertrag mit dem Hersteller abgeschlossen, dass nur er die Farbe Vantablack benutzen darf. Dabei handelt es sich um das schwärzeste Schwarz, das 99,965 Prozent allen Lichts absorbiert. Es wirkt deshalb auf das Auge wie ein schwarzes Loch.

In einem Interview mit der BBC erklärt Kapoor:
"Es ist schwärzer als du dir vorstellen kannst. Es ist so schwarz, dass du es nicht sehen kannst. Es ist sehr unreal. Es ist eine Farbe - oder so etwas wie eine Farbe. Stell dir einen Raum vor, der so dunkel ist, dass du, wenn du reingehst, jegliche Orientierung verlierst, wo du bist, wer du bist und auch über die Zeit."

Viele andere Künstler laufen jetzt natürlich Sturm und sehen nicht ein, dass nur noch Anish Kapoor mit dieser Farbe malen darf.

Tödliche Schüsse in LGBTQ-Club

Hohe Terrorgefahr in Norwegen

Aufregung um Fake-Klitschko

Ludwig-Telefonat mit Deepfake

Wieder Mord und Suizid

Frau und Hund erschossen

Bub überrollt Mutter

Mit Traktor

Gericht kippt Abtreibungsrecht

In den USA

Affenpocken in Ö: Bereits 20 Fälle!

14 davon in Wien

D: Werbung für Abtreibungen

Ist nun erlaubt!

Umfrage: FPÖ holt ÖVP ein

Rot-Grün-NEOS bei 53%